News

DDr. Bollschweiler blickt auf die Ergebnisse der 92. Jahrestagung der DGKFO 2019 in Nürnberg – Hauptthema: Erwachsenen-Kieferorthopädie!

DDr. Bollschweiler ist begeistert von den Ergebnissen der diesjährigen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopädie e. V., die vom 4. bis 7. September 2019 in Nürnberg statt fand. Dieses Jahr war das Hauptthema die Erwach­senen-Kiefer­ortho­pädie, ein sehr wichtiges Thema in der täglichen Arbeit der Ordination DDr. Bollschweiler Wien .

"Neben der kieferorthopädischen Behandlung von Kindern kommen seit Jahren auch immer häufiger Erwachsene in die Praxis und wollen sich über die Möglichkeiten einer möglichst unsichtbaren Zahnkorrektur informieren. Viele erwachsene und vor allem berufstätige Patientinnen und Patienten scheuen sich eine sichtbare Zahnspange zu tragen," berichtet DDr. Bollschweiler.

"Wir zeigen ihnen dann die transparenten, herausnehmbaren Clear-Aligner-Schienen. Oder die unsichtbare Lingualtechnik, bei der die Brackets auf der Innenseite Ihrer Zähne befestigt sind. Aufgrund der neuen und modernen Möglichkeiten sind heutzutage viel mehr erwachsene Menschen bereit, sich ihren Wunsch nach geraden und gesunden Zähnen und somit einem schönen Lächeln zu erfüllen. Gleichzeitig ist dies auch ein Betrag zu Ihrer Gesundheit. Denn durch einen gesunden Kiefer und Zähne mit einem korrekten Biss können viele Folge-Krankheiten vermieden werden," fügt DDr. Bollschweiler hinzu.

Um so mehr freut sich DDr. Bollschweiler, dass die 92. Jahrestagung der DGKFO in Nürnberg dieses Jahr zum Hauptthema Erwachsenen-Kieferorthopädie unter dem Motto "Gemeinsam therapieren – nachhaltig retinieren" statt fand. Dabei ging es aber auch um weit mehr Herausforderungen in der modernen Erwachsenen-Kieferorthopädie, die auf der Jahrestagung umfassend behandelt wurden. Eine spannende Tagung!

"Auch der zweite Themenschwerpunkt Langzeitstabilität – Retention, bei der es darum geht, das erreichte Ergebnis dauerhaft zu sichern und zu stabilisieren ist ein bedeutendes Thema. Wir planen die Retention daher schon bereits bei der Festsetzung der Behandlungsziele mit ein," erklärt DDr. Bollschweiler.

"Die DGKFO-Tagung bot damit wiedermal zahlreiche Möglichkeiten und neue Impressionen um diese dann für unsere Patientinnen und Patienten mit in die Praxis einzubringen," berichtet DDr. Bollschweiler.

Erfahren Sie mehr über die DGKFO 2019 in Nürnberg

Foto: ©ansi29 / fotolia.com

Bildautoren siehe Seite Newsalle.